Zentrum für interdisziplinäre Therapien – München

Zentrum für interdisziplinäre Therapien

Die Myoreflextherapie:

Die myoreflektorische Diagnose wird erstellt durch ausführliche Befragung, direkte Beobachtung, und Palpation (systematisches Abtasten des Körpers).

Während sämtlicher Behandlungsschritte bleibt der Therapeut mit dem Patienten in Gesprächskontakt. Der Therapeut kann so unmittelbar auf die Rückmeldung des Patienten reagieren und passt seine jeweilige Vorgehensweise stets den Veränderungen an.

Behandelt wird an den Muskelursprüngen und Ansätzen. Diese Punkte sind topographisch identisch mit den Akupunktur- und Marmapunkten der chinesischen bzw. indischen Medizin. Die Muskelketten auf denen gearbeitet wird folgen den Meridianlinien. So ist es möglich beispielsweise über eine Behandlung der Muskelkette, die dem Blasenmeridian folgt, reflektorisch eine Migränebehandlung durchzuführen.

Zentrum für interdisziplinäre Therapien

Sabine Willmann
Neuhauser Straße 15a
80331 München
Tel: (089) 21 26 90 37
Fax: (089) 24 29 37 17
info@zit-muenchen.com